Luftfeuchtigkeit

Die Achaten brauchen auch eine gewisse Luftfeuchtigkeit. Je nach Art zwischen 70% und 95%. Dafür gibt es zwar nette Spielereien wie Beregnungsanlagen und Vernebler, jedoch ist das völlig unnötig und kann evtl. auch durch zuviel Nässe den Bodengrund versumpfen lassen. Eine simple Sprühflasche reicht völlig aus. Anfangs muss man evtl. öfter sprühen, bis sich der Kreislauf richtig eingependelt hat. Später reicht es schon fast, die Erde hin und wieder umzugraben oder zu lockern. 

Desweiteren braucht man ein Thermometer (ist im Thermocontroller mit integriert) und einen Hygrometer, das die Luftfeuchtigkeit misst. Da empfehlen wir ein digitales Gerät, bei dem nur der Fühler im Becken hängt und das Gerät außen angebracht wird. Analoge Hygrometer sind nicht gerade sehr langlebig.